Schritt für Schritt

Nase voll? WhatsApp-Konto löschen (Android)

Schneuzen

Es gibt viele gute Gründe, sich endgültig vom Messenger WhatsApp zu verabschieden. Gute Alternativen gibt es allemal. Aber Vorsicht: Wer die App einfach löscht, macht alles noch viel schlimmer. Wir zeigen, wie man sich richtig von WhatsApp trennt.

Aktualisiert am
Autor
Schlagworte
Messenger · WhatsApp
Drucken

Veröffentlicht am

Irgendwann reicht es dem einen oder anderen Nutzer vielleicht mit Spam, Sicherheitslecks und Datensammelei. Dann kommt der Punkt, an dem man WhatsApp möglichst schnell loswerden will. Aber Geduld: Wer die App einfach von seinem Handy löscht, ist seinen Account noch nicht los.

Denn das WhatsApp-Konto bleibt weiterhin bestehen und bleibt für andere Personen, die Ihre Telefonnummer gespeichert haben, auffindbar – je nach Einstellung mitsamt Profilbild und/oder Statusmeldung.

Wer WhatsApp bereits gelöscht hat, ohne vorher den Account zu löschen, muss die App zunächst wieder aus dem App-Store auf sein Handy installieren und sich mit seiner Telefonnummer anmelden. Dann kann man sein Konto innerhalb der App über die „Konto löschen“-Funktion entfernen.

Gelöschte Profile verbleiben in Chatverläufen

Großes Manko: Anders als zum Beispiel bei Facebook, wo gelöschte Profile in alten Messenger-Konversationen als solche markiert werden, bekommen alte Kontakte bei Whatsapp nicht mitgeteilt, dass man sein Profil gelöscht hat. Für die Personen, denen man bereits Nachrichten geschickt hat, sieht der Chatverlauf genauso aus wie vorher.

Es verschwindet lediglich das eigene Profilbild und gegebenenfalls die Statusmeldung. Auch wird das Profil aus Chatgruppen entfernt und Nachrichten werden nicht mehr zugestellt (wer das Profil anschreibt, sieht kein Doppelhäkchen hinter seiner gesendeten Nachricht). So können frühere Kontakte leider nur vermuten, dass man sein Konto gelöscht hat.

Was genau passiert, wenn man sein WhatsApp-Konto löscht, erklärt der App-Anbieter auf dieser FAQ-Seite.

WhatsApp löschen – Schritt für Schritt:

Die Screenshots wurden auf einem Sony Xperia Z3 Compact und der Android-Version 6.0 gemacht. Sie gelten für die WhatsApp-Version 2.16.259 (Stand 06.09.2016). Auf anderen Geräten und Software-Versionen können Design und Menüführung abweichen.

1. WhatsApp-Menü öffnen

Öffnen Sie WhatsApp und tippen Sie auf die drei Punkte oben rechts. Es öffnet sich ein Menü.

2. Einstellungen öffnen

Tippen Sie auf den Punkt Einstellungen.

3. Konto-Einstellungen wählen

Tippen Sie auf den Punkt Account (oder Konto).

4. Konto löschen

Tippen Sie auf den Punkt Meinen Account löschen. Sie werden dann noch drei Mal um Bestätigung gebeten, bevor das Konto endgültig gelöscht wird.

5. Mit Telefonnummer bestätigen

Als Sicherheitsmaßnahme fragt WhatsApp nach Ihrer Telefonnummer. Geben Sie diese ein und tippen Sie erneut auf Meinen Account löschen.

6. Zwei weitere Male bestätigen

WhatsApp fragt nochmal nach, ob Sie wirklich löschen wollen. Tippen Sie darauf. Die beiden Felder mit einer Begründung können Sie leer lassen. Daraufhin kommt noch eine Nachfrage. Bestätigen Sie auch diese. Erst dann ist das WhatsApp-Konto endgültig gelöscht.

7. App deinstallieren

Nun können Sie die App von Ihrem Gerät deinstallieren.

Sie haben einen Fehler entdeckt oder vermissen einen Artikel zu einem bestimmten Thema?
Schreiben Sie uns eine E-Mail an hinweis@mobilsicher.de!