YouTube-Video

Standortbestimmung komplett abschalten – so geht’s (Android)

Ein Artikel von , veröffentlicht am 30.10.2020

Wo Ihr Android-Handy sich gerade befindet, können Apps und Google auf verschiedene Arten ermitteln. Wenn Sie per GPS und übers Internet nicht geortet werden möchten, müssen Sie im Gerät insgesamt vier Einstellungen deaktivieren.

Hinweis: Auch über die Mobilfunkmasten kann der Standort des Geräts bestimmt werden (per "Funkzellenortung"). Das ist aber deutlich ungenauer.

Mehr Infos zur Handyortung können Sie hier nachlesen. 

Weitere Artikel

Ratgeber 

Ratgeber: Handy geklaut oder verloren? So sorgen Sie vor

Jeden Tag werden unzählige Mobilgeräte gestohlen oder irgendwo verloren. Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, um Ihr Gerät auf diesen Fall vorzubereiten. Im Verlustfall können diese Vorkehrungen den Schaden zumindest zu begrenzen.

Mehr
Ratgeber 

Rückblick: Das Wichtigste im März

Islamische Gebets-Apps verstreuen Standortdaten unbemerkt in alle vier Winde, dafür hat sich der Podcast-Player AntennaPod maximale Transparenz auf die Fahnen geschrieben. Auf Wunsch einer Leserin haben wir außerdem eine ukrainische App überprüft, die vor Luftangriffen warnt.

Mehr
Ratgeber 

Drittanbieter-Kosten: Operation sauberer Markt

Ungewollte Kosten für mysteriöse Abos auf der Mobilfunkrechnung sind ein Dauerthema bei Verbraucherschützern. Neue Maßnahmen sollen das Problem aus der Welt schaffen – sagen die Netzbetreiber. Wir erklären, was sich ändert und was die Maßnahmen bringen.

Mehr
Ratgeber 

Apps gecheckt: Liefer-Apps (Android)

Apps wie Lieferando, Wolt und Gorillas brauchen die Lieferadressen ihrer Kund*innen – doch zusätzlich erfassen sie zum Beispiel Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Unsere Testreihe zeigt: Die Daten landen auch bei Analysediensten und Marketingfirmen.

Mehr