YouTube-Video

So verbieten Sie Google, Ihr Handy zu orten (Android)

Ein Artikel von , veröffentlicht am 08.10.2018

Google weiß immer, wo ich bin? Falsch! Es gibt Einstellungsmöglichkeiten, mit denen Sie Google die Ortung Ihres Handys verbieten können. Keine Sorge: Navigieren und den Standort für Apps verwenden können Sie dann immer noch. Wo Sie die Standorteinstellungen für Google finden, erklären wir im Video.

Pfad zu den Einstellungen: 1) Geräteeinstellungen öffnen 2) Tipp auf "Google" - dann: "Google-Konto" 3) Im Google-Konto "Daten und Personalisierung" anwählen 4) Dort bei "Standortverlauf" und "Web- und App-Aktivitäten" den Schieberegler deaktivieren.

Weitere Artikel

Start mit Android 

App-Stores für Android: Sie haben die Wahl

Beim Android-Betriebssystem können Nutzer ihre Apps aus unterschiedlichen Quellen beziehen. Meist ist der Play-Store von Google die erste Wahl. Es gibt aber lohnenswerte Alternativen. Das Risiko ist überschaubar – wenn man ein paar Regeln beachtet. Wir stellen die wichtigsten Angebote vor.

Mehr
Ratgeber 

Apps des Monats – die Besten im April

Die soziale Isolation im April 2020 zeigt sich in unseren App-Vorstellungen: Es ging vor allem um Corona-Tracing und Video-Chats. Doch ein bisschen Ausgleich muss sein - also raus in den Frühling, mit Apps zum Bestimmen von Blumen und Vogelgesang!

Mehr
Ratgeber 

Apps des Monats – die Besten im Mai

Im Mai 2020 schließen wir unsere Videochat-Reihe ab und können Ihnen endlich eine Alternative zu Apple Mail empfehlen. Was unsere Apps des Monats sonst noch können? Clouds verschlüsseln und Texte bearbeiten, zum Beispiel.

Mehr
YouTube-Video 

Suchen ohne Google: DuckDuckGo und Co.

Eingetippte Suchbegriffe verraten viel über unseren Alltag. Wer mit Google sucht, verrät dem Anbieter also Einiges von sich, denn die Suchmaschine speichert viele Daten. Andere Dienste fragen weniger Informationen vom Nutzer ab. Wir stellen die besten alternativen Suchmaschinen vor.

Ansehen