YouTube-Video

Ortung per WLAN – wie funktioniert das?

Ein Artikel von , veröffentlicht am 04.10.2017

Mobiltelefone und andere mobile Geräte nutzen verschiedene Techniken, um festzustellen, wo sich ein Gerät – und damit sein Nutzer – befindet. Diese Techniken werden oft kombiniert, um genauere Ergebnisse zu erhalten. Ein Weg ist WPS, die Positionsbestimmung per WLAN. Die Funktion wertet zum Beispiel die Signale von kommerziellen Hotspots, Firmennetzwerken oder von privaten Routern aus. Wie funktioniert das?

Der Autor

E-Mail

m.spielkamp@mobilsicher.de

PGP-Key

0xB74607E9E490C6C5

Fingerprint

BC7C 68E4 B6CE CF17 573F 2F27 B746 07E9 E490 C6C5

Matthias Spielkamp

Matthias Spielkamp ist geschäftsführender Redakteur bei mobilsicher.de. Er berichtet seit langem über Themen an der Schnittstelle von Recht und Digitalisierung und versucht seit 15 Jahren, Menschen davon zu überzeugen, ihre E-Mails zu verschlüsseln.

Weitere Artikel

YouTube-Video 

Ortung des Handys komplett ausschalten (Android)

Kann man die Ortung über GPS, WLAN und Bluetooth komplett ausschalten? Ja, man kann - doch eine wichtige Funktion liegt ziemlich versteckt. Wie Sie die Standortbestimmung wirklich ganz abstellen, erfahren Sie im Video.

Ansehen
YouTube-Video 

Zur DSGVO: Jetzt personalisierte Werbung verbieten

Unser praktischer Tipp zur DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung): Jetzt personalisierte App-Werbung verbieten - und am besten auch gleich die Werbe-ID zurücksetzen! Im Video zeigen wir, wie das geht.

Ansehen
Backup 

Anleitung: So nutzen Sie die App „Sichere Dein Handy – Backup“

Die App erlaubt ein partielles Backup für Daten von Android-Handys. Sichern können Sie damit Ihre SMS, Kontakte, Anruflisten, den Kalender sowie App-Daten wie zum Beispiel Spielstände. Hier erklären wir Schritt für Schritt, wie die App funktioniert.

Mehr
Checkliste 

App-Module vorgestellt (Android)

Viele Android-Apps enthalten Software-Bausteine von Drittanbietern – meist sind das Werbefirmen oder Analysedienste. Wer diese Drittanbieter genau sind, darüber erfährt man in der Regel nichts. Hier stellen wir besonders häufige und besonders problematische Anbieter kurz vor.

Mehr