YouTube-Video

iOS 11: Ärger mit den iCloud-Einstellungen

Ein Artikel von , veröffentlicht am 17.10.2017

Bug oder Feature? Beim Upgrade auf iOS 11 können sich zuvor abgeschaltete iCloud-Dienste von selbst aktivieren. Also: Überprüfen Sie unbedingt Ihre Einstellungen, wenn Sie Ihre Daten nicht in die Cloud laden wollen.

Der Autor

E-Mail

m.spielkamp@mobilsicher.de

PGP-Key

0xB74607E9E490C6C5

Fingerprint

BC7C 68E4 B6CE CF17 573F 2F27 B746 07E9 E490 C6C5

Matthias Spielkamp

Matthias Spielkamp ist geschäftsführender Redakteur bei mobilsicher.de. Er berichtet seit langem über Themen an der Schnittstelle von Recht und Digitalisierung und versucht seit 15 Jahren, Menschen davon zu überzeugen, ihre E-Mails zu verschlüsseln.

Weitere Artikel

Kinder und Jugendliche 

App-Check: Google Family Link

Mit Google Family Link können Sie ein eigenes, eingeschränktes Google-Konto für Ihr Kind anlegen, das beispielsweise Sperrzeiten für die Handynutzung vorsieht. Das kann externe Kindersicherungs-Apps ersetzen. Mit seinem Hunger nach Daten verschont Google allerdings auch die Kleinen nicht.

Mehr
YouTube-Video 

USB Restricted Mode: Mehr Sicherheit mit iOS 11.4.1

Apple will es Strafverfolgungsbehörden schwer machen: Mit dem neuen iOS-Update auf 11.4.1 kann der PIN-Code von iPhones nur noch sehr schwer geknackt werden. Wie die Funktion "USB Restricted Mode" funktioniert, erfahrt ihr im Video.

Ansehen
Ratgeber 

Serie: 8 Kindersicherungs-Apps im Check

Welche Möglichkeiten bietet eine Kindersicherungs-App? Speichert der Hersteller die Daten meiner Kinder? Teilt er sie mit Datensammlern? Wir haben acht Apps und Systemfunktionen geprüft und geben Antworten.

Mehr
Ratgeber 

DB-Navigator: Datenerhebung von Adobe Analytics widersprechen

Die App „DB-Navigator“ sammelt in der Standardeinstellung Nutzerdaten und sendet sie an den Datenanalyse-Dienst von Adobe. Wer das nicht möchte, kann diese Datenübertragung ausschalten. Wie es genau geht, zeigen wir hier Schritt für Schritt.

Mehr