YouTube-Video

Video: Fahrplan-App Öffi kurz vorgestellt

Ein Artikel von , veröffentlicht am 06.08.2018

Im Juli 2018 flog die Fahrplan-App namens „Öffi“ aus dem Google Play-Store. Während noch an einer Lösung gearbeitet wird, haben wir die kostenlose App für Bus und Bahn auf Funktionalität und Datensicherheit getestet. Ergebnis: Eure Daten bleiben, wo sie hingehören – bei euch. Und praktisch ist die App außerdem.

Mehr Infos zur Öffi-App in unserem Testbericht.

Hintergrundinformationen zur Auseinandersetzung mit Google gibt es beim Technikmagazin Golem.

Hier geht's zum Download der App: https://offi.schildbach.de/download.html

Weitere Artikel

YouTube-Video 

So erfährt Facebook, welche Apps Sie nutzen

Facebook Analytics heißt der App-Analysedienst des Social-Media-Giganten. Weil er kostenlos ist, binden viele Entwickler ihn in ihre Apps ein. In unseren App-Tests haben wir den Facebook-Baustein unter anderem in Schwangerschafts-Apps und Fitness-Trackern gefunden. Was das für Sie bedeutet, erfahren Sie im Video.

Ansehen
Ratgeber 

Android 10 (Q): Das ist neu bei Sicherheit und Datenschutz

Im September 2019 hat Google die zehnte Version des Betriebssystems Android veröffentlicht. Android 10 (Q) schützt den eigenen Standort und viele andere persönliche Daten deutlich besser vor dem Zugriff von Apps, bringt schnellere Sicherheitsupdates und neue Funktionen zur eigenen Nutzungskontrolle.

Mehr
Ratgeber 

Rooten und Jailbreak: Was steckt dahinter?

Die Betriebssysteme Android und iOS gewähren Nutzer*innen nur begrenzten Zugriff auf Systemfunktionen. Das schützt die Software vor schädlichen Veränderungen, schränkt Geräte aber auch ein. Wer weiter gehen möchte, muss sein Handy rooten (Android) oder jailbreaken (iOS).

Mehr
Ratgeber 

Funkzellenabfragen „alltägliches Ermittlungsinstrument“

Das Land Berlin hat Zahlen zu Funkzellenabfragen veröffentlicht und arbeitet an einem Informationsportal für betroffene Bürgerinnen und Bürger. Laut Netzpolitik.org setzt der Staat solche Massenabfragen von Handy-Daten trotz hoher gesetzlicher Schranken routinemäßig ein.

Mehr