Thema

Kinder und Jugendliche mit Smartphone: Unterstützung für Eltern

Wie kann man ein Handy kindersicher machen? Wie die Nutzungszeit beschränken? Welche Fallen und Gefahren gibt es? Auf dieser Seite finden Sie unsere wichtigsten Beiträge zur Begleitung von Kindern und Jugendlichen durch die Smartphone-Welt.

Geräte teilen und für Kinder einrichten

Android-Smartphone teilen? So funktionieren Nutzerkonten

Kinder und Jugendliche

Samsung Kids einrichten – so geht’s

Sie haben ein Samsung-Handy mit Android 9 oder höher und wollen es ab und an Ihrem Kind in die Hand geben? Mit der App „Samsung Kids“ können Sie das Gerät so sichern, dass dabei kein Unglück geschieht. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie die App einrichten.

Mehr

Kindersicherung bei Samsung: Kindermodus und Samsung Kids

Kinder und Jugendliche

Jugendschutzfilter JusProg: Nützlich, aber nicht perfekt

Ihr Kind ist alt genug für ein eigenes Mobilgerät? Dann stehen Sie vermutlich wie tausende andere Eltern vor der Frage, wie Sie es vor Pornografie, Gewalt, Hass im Internet schützen können. Ein Teil der Lösung kann ein Inhaltefilter sein. Ein brauchbares, aber wenig bekanntes Produkt ist JusProg.

Mehr

Inhaltefilter JusProg einrichten – so geht’s (Android)

JusProg Kinderschutzbrowser (iOS)

Samsung Kindermodus einrichten – so geht’s

Kinder und Jugendliche

Handy für Kinder einrichten (Android)

Wer seinem Kind ein Smartphone schenken möchte, sollte das Gerät vorher unbedingt richtig konfigurieren. So werden die Weichen in Sachen Privatsphäre gleich richtig gestellt. Wir führen Sie durch die wichtigsten Schritte - von den Grundeinstellungen über App-Auswahl bis zum Einrichten verschiedener Nutzerkonten.

Mehr

iOS-Geräte mit anderen teilen

So funktioniert die Familienfreigabe bei iPhone und iPad

Spiele, Sucht und Sex: Gefahren in der Smartphone-Welt

Kinder und Jugendliche

Hilfe, ist mein Kind techniksüchtig? – Tipps von danah boyd

Wer die Fixierung seiner Kinder auf Smartphones verändern will, muss ab und an auch sein eigenes Nutzungsverhalten hinterfragen. Die US-amerikanische Medien- und Sozialforscherin danah boyd hat praktische Tipps für Eltern, die wirksamer sein könnten als starre Regeln.

Mehr

Was ist Handysucht?

Was Sie über Fortnite wissen sollten

Kinder und Jugendliche

Cyber-Grooming bei TikTok: Neue App, alte Probleme

Die Playback-App TikTok ist der Nachfolger von musical.ly. Wie schon beim Vorgänger finden sich auch hier zahllose Videos von sehr jungen Mädchen in aufreizenden Posen und ein Netzwerk von Nutzern, die sie ansprechen und mehr Haut sehen wollen. Wirksame Gegenmaßnahmen des Anbieters fehlen noch immer.

Mehr

Musical.ly: Unheimliche Parallelwelt im Kinderzimmer

Musical.ly Version 6.9.0: Für Kinder ungeeignet

Cybermobbing: Zahlen und Fakten

Was tun bei Cybermobbing?

Cyber-Grooming: Was tun bei sexuellen Übergriffen im Netz?

Kinder und Jugendliche

„Im Internet läuft etwas schief“ – Essay von James Bridle

Der britische Blogger James Bridle sorgte im November mit seinem aufwühlenden Essay über gewaltsame Kindervideos auf YouTube für Aufsehen in der Netzwelt. Wir liefern die deutsche Übersetzung.

Mehr

YouTube Kids: Kinderschutz oder Werbeparadies?

Snapchat: Gelöscht ist nicht gleich gelöscht

Nutzung beschränken und überwachen

Kindersicherungs-Apps: Schutz oder Überwachung?

Zocken, Streamen, Chatten, Shoppen - für Kinder ist der Sog der digitalen Welt unwiderstehlich. Um Nutzungszeiten durchzusetzen und vor unerwünschten Inhalten zu schützen, greifen viele Eltern daher zu Kindersicherungs-Apps. Wir empfehlen, bei diesen Produkten auf einige Punkte zu achten.

YouTube-Video

Google Family Link: Was Sie über die App wissen sollten (Android)

Google Family Link - so heißt Googles App für die Kindersicherung von Smartphones und Tablets. Mit der App kann man zum Beispiel Nutzungszeiten festlegen und bestimmte Apps sperren. Mit seinem Hunger nach Daten verschont Google aber auch die Kleinen nicht.

Mehr

Google Family Link: Was Sie über die Kindersicherung wissen sollten

App-Test: Kindersicherung Screen Time for Kids

Kids Zone im Test: Diskrete Kindersicherung

App-Test: Salfeld Kindersicherung

Kinder und Jugendliche

TimeLimit: Diese Android-Kindersicherung empfehlen wir

Mit der App TimeLimit können Eltern das Smartphone ihrer Kinder einschränken. Apps können blockiert oder nur für eine bestimmte Zeit freigegeben werden. Die Kindersicherung ist werbefrei und sammelt so wenige Daten wie möglich.

Mehr

App-Check: Kindersicherung Kaspersky SafeKids

Bildschirmzeit: iPhone-Kindersicherung kurz vorgestellt

Kinder und Jugendliche

Schritt für Schritt: YouTube Kids einrichten (Android)

Die App YouTube Kids filtert Inhalte und bietet Eltern verschiedene Kontrollmöglichkeiten. In dieser Anleitung erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie die kinderfreundliche Version der YouTube-App sinnvoll einstellen.

Mehr

Alle News zum Thema:

Methoden aus dem Casino in Kinder-Apps

Apple: Werbung in Kinder-Apps doch wieder erlaubt

Unsichere Kinder-Smartwatches verraten Standort

Apple entfernt elf Kindersicherungen aus dem App-Store

Augen auf beim Geschenkekauf: Spionage-Spielzeug ist verboten

Kindersicherungs-Apps im Check: Unser Ergebnis

iOS-Filter „Bildschirmzeit“: Hassinhalte verfügbar

Kinder per App kontrollieren? Bloß nicht!

TeenSafe: App für Kinderüberwachung stellt Logindaten ins Internet

„Schutzranzen“: fragwürdiges Kinder-Tracking per App

Eltern gespalten beim Kinder-Tracking

Spione im Kinderzimmer