Ratgeber

Frisch getestet: LEO Wörterbuch (Android)

Ein praktischer Alltagshelfer, der nur die unbedingt notwendigen Daten erhebt: Wenn alle Apps so arbeiten würden, wie die LEO Wörterbuch-App, könnten wir unseren AppChecker dichtmachen. Fazit: Bestnote!

LEO Wörterbuch

Anbieter: Leo GmbH
Letztes Update: 27.04.2021
Link zum Play-Store

Diese App schneidet in Sachen Privatsphäre sehr gut ab. Zu dieser Bewertung kommen wir, da dem App-Anbieter keine, oder nur die nötigsten Daten zur Verfügung gestellt werden. Es werden keine Drittanbieter der Kategorie "Werbung, Nutzeranalyse, Marketing" kontaktiert. Hier die wichtigsten Beobachtungen aus unserem Test:

Der Anbieter der App, Leo GmbH, erhielt folgende Daten, die wir im Test in der App angegeben hatten: den Suchbegriff. Der Anbieter erfasste darüber hinaus keine Kennnummern oder andere Informationen, mit denen Nutzer*innen identifiziert werden könnten. Daher werten wir dieses Verhalten als unproblematisch.

Weitere Artikel

Ratgeber 

Interaktions-App Padlet im Test

Mit Padlet können Lehrer*innen für ihre Klassen digitale Pinnwände erstellen und sie zur gemeinsamen Bearbeitung teilen. Die App bindet mehrere Drittanbieter ein, mindestens einer davon erhielt in unserem Test Daten, die Nutzer*innen identifizieren können.

Mehr
YouTube-Video 

Apps gecheckt: Mental-Health-Apps (Android)

Apps, die wissen, wann es Ihnen schlecht geht, sollten nichts ausplaudern. Deswegen haben wir Mood-Tracker, Krisentagebücher und die App der Telefonseelsorge auf den Prüfstand gestellt. Welche Apps wir empfehlen können, erfahren Sie im Video.

Ansehen
YouTube-Video 

Roaming auf Schiffen und Flugzeugen: Vorsicht Kostenfalle

Eine Berliner Familie bekam im Sommer 2018 eine Handyrechnung über 12.000 Euro - der Sohn hatte auf einer Kreuzfahrt im Internet gesurft. Wer sein Smartphone auf dem Schiff und im Flugzeug ohne böse Überraschungen nutzen möchte, sollte einige Punkte beachten. Die wichtigsten Tipps geben wir im Video.

Ansehen
YouTube-Video 

Video: Betriebssystem /e/ kurz vorgestellt

Wer ein Smartphone nutzt, gibt seine Daten normalerweise an Google oder an Apple. Das freie Betriebssystem /e/ verspricht komplette Kontrolle über die eigenen Daten - und soll leicht zu bedienen sein. Wir haben es ausprobiert.

Ansehen