Ratgeber

Frisch getestet: LEO Wörterbuch (Android)

Ein praktischer Alltagshelfer, der nur die unbedingt notwendigen Daten erhebt: Wenn alle Apps so arbeiten würden, wie die LEO Wörterbuch-App, könnten wir unseren AppChecker dichtmachen. Fazit: Bestnote!

LEO Wörterbuch

Anbieter: Leo GmbH
Letztes Update: 27.04.2021
Link zum Play-Store

Diese App schneidet in Sachen Privatsphäre sehr gut ab. Zu dieser Bewertung kommen wir, da dem App-Anbieter keine, oder nur die nötigsten Daten zur Verfügung gestellt werden. Es werden keine Drittanbieter der Kategorie "Werbung, Nutzeranalyse, Marketing" kontaktiert. Hier die wichtigsten Beobachtungen aus unserem Test:

Der Anbieter der App, Leo GmbH, erhielt folgende Daten, die wir im Test in der App angegeben hatten: den Suchbegriff. Der Anbieter erfasste darüber hinaus keine Kennnummern oder andere Informationen, mit denen Nutzer*innen identifiziert werden könnten. Daher werten wir dieses Verhalten als unproblematisch.

Weitere Artikel

Ratgeber 

Android-Apps ersetzen: Cloud-Dienst

Auf den meisten Android-Geräten sind die kostenlosen Cloud-Dienste Google Drive oder Dropbox vorinstalliert. Wenn Sie dort Inhalte speichern, können Google und Dropbox theoretisch alles mitlesen. Wir empfehlen sichere Alternativen.

Mehr
App-Berechtigungen 

Neue Ära: Rechteverwaltung ab Android 6

Mit der Version 6.0 von Android hat Google ein Versprechen eingelöst: Zugriffsrechte von Apps lassen sich nun einzeln verwalten und auch verweigern. Allerdings nicht alle. Für die Kontrolle der eigenen Daten dennoch ein erfreulicher Schritt nach vorn.

Mehr
Ratgeber 

Apps aus Googles Play-Store aktualisieren

Wie für Software auf dem PC werden auch für Apps auf dem Smartphone oder Tablet regelmäßig Aktualisierungen angeboten. Für Apps aus Googles Play-Store gibt es dafür verschiedene Einstellungen. Je nach Geschmack – von vollautomatisch bis manuell.

Mehr
Ratgeber 

Corona-Tracing made in Singapur: Trace Together kurz vorgestellt

Trace Together ist eine App zum Nachverfolgen von Kontakten auf Bluetooth-Basis. Sie wurde von der Regierung in Singapur entwickelt und ist dort seit Mitte März zur Eindämmung der Epidemie im Einsatz. Sie wird als Grundlage für eine entsprechende Lösung in Deutschland diskutiert.

Mehr