Ratgeber

Apps des Monats – die Besten im März

Ein Artikel von , veröffentlicht am 31.03.2020

Eine App zum Ausmisten von Social Media-Profilen, sichere Cloud-Dienste fürs Home Office und datenschutzfreundliche Alternativen zu Googles Standard-Apps – hier sind unsere zehn spannendsten Apps aus dem März 2020.

Jumbo

Datenschutz-App. Zeigt Inhalte und Suchanfragen, die Sie in den letzten Jahren bei Social Media-Plattformen oder beispielsweise der Google-Suche hinterlassen haben und bietet die Möglichkeit, diese auszumisten. Speichert keinerlei Nutzungsdaten und ist im Google Play-Store und in Apples App-Store erhältlich. Mehr Infos im Video.

luckycloud

Cloud-Dienst mit quelloffener Software. Betreibt eigene Server in Deutschland und unterliegt damit deutschem Datenschutzrecht. Analysiert keine Nutzungsdaten und bietet optionale Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Zwei-Faktor-Authentifizierung. Erhältlich im Google Play-Store und in Apples App-Store. Mehr Infos in unserem Artikel.

Tresorit

Cloud-Dienst mit automatischer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. In der Basisversion kostenlos. Tresorit gibt es für Android und für iOS, außerdem stehen Desktop-Versionen zur Verfügung (Windows, Linux und macOS). Mehr Infos in unserem Artikel.

Nextcloud

Quelloffene Cloud-Software, mit der Nutzer*innen selber eine Cloud betreiben können. Inhalte können seit 2020 Ende-zu-Ende-verschlüsselt werden. App erhältlich im Google Play-Store und bei F-Droid. Mehr zu sicheren Cloud-Diensten in unserem Artikel.

KeePass2Android

Passwort-Manager für Android. Hilft bei der Verwaltung sicherer Passwörter im Alltag. Als KeePass2Android erhältlich im Google Play-Store. Unser aktuelles Video mit Experten-Interview finden Sie hier. Um KeePass2Android einzurichten, folgen Sie am besten unserer Anleitung.

Schlichte Kontakte Pro

Quelloffene Adressbuch-App. Werbefreie und datensparsame Alternative zu vorinstallierten Kontakte-Apps (Android). Für 99 Cent erhältlich im Play-Store. Kostenfrei erhältlich bei F-Droid - Spenden an den Entwickler sind über die Website möglich. Mehr Infos zu seinen empfehlenswerten Apps im Video.

AndrOpen Office

Quelloffene Textbearbeitungs-App. Bietet neben der Lese- auch eine Schreibfunktion für die meisten Formate. Der Erhebung von Nutzungsdaten kann in den Einstellungen widersprochen werden. Erhältlich im Play-Store. Mehr Infos zu alternativen Textbearbeitungs-Tools in unserem Artikel.

Der Autor

E-Mail

t.baulig@mobilsicher.de

PGP-Key

BE4B0538AA06645A

Fingerprint

3577 45E7 ECC4 7372 DFF8 0A80 BE4B 0538 AA06 645A

Thorsten Baulig

ist Social-Media-Manager und Autor bei mobilsicher.de. Außerdem kümmert er sich um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Davor studierte er Kulturwissenschaft in Siegen und Berlin und organisierte kulturelle und stadtpolitische Veranstaltungen.

Weitere Artikel

Ratgeber 

Apps des Monats – die spannendsten im August

E-Mails verschlüsseln, das Smartphone aufräumen und Apps auf Kinderhandys blockieren - das können unsere Apps des Monats August. Auch geht's mal wieder um WhatsApp und warum wir andere Messenger einfach besser finden.

Mehr
Ratgeber 

Anleitung: Kontakte sichern mit MyPhoneExplorer

Mit der App MyPhoneExplorer können Sie Ihr Telefonbuch zwischen Smartphone und Computer synchronisieren, ohne dass die Daten dabei im Internet landen. Mit dem Programm lassen sich auch Backups erstellen.

Mehr
Ratgeber 

Kinder-App Tocomail kurz vorgestellt

Tocomail ist eine kostenpflichtige E-Mail-App mit zugehörigem E-Mail-Dienst speziell für Kinder. Die Entwickler*innen werben mit besonderen Kontrollfunktionen und einer kinderfreundlichen Oberfläche. Hält die App, was sie verspricht? Und wie steht es mit dem Datenschutz?

Mehr
Ratgeber 

Notfallpass auf dem Handy: Alle wichtigen Infos

Ein digitaler Notfallpass lässt sich bei iPhones und Android-Handys über den gesperrten Bildschirm aufrufen. Ersthelfer*innen können dann auf Notfallinformationen zugreifen. Wie der Notfallpass funktioniert, erfahren Sie hier.

Mehr