Ratgeber

So finden Sie Android-Version und Gerätenummern (Android 9)

Ein Artikel von , veröffentlicht am 09.09.2020

Welche Android-Version auf einem Smartphone oder Tablet installiert ist, können Sie leicht über die Einstellungen herausfinden. Neben der Version des Betriebssystems finden Sie dort noch weitere nützliche Daten. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Das Aussehen der Screenshots kann bei unterschiedlichen Geräten und Versionen variieren. Diese Screenshots wurden mit einem Sony Xperia XZ1 und der Android-Version 9 (Pie) gemacht.

Eine Anleitung für ältere Geräte finden Sie hier.

1. Geräteeinstellungen öffnen

Öffnen Sie die Einstellungen Ihres Geräts per Tipp auf das Zahnrad-Symbol.

2. Systeminformationen öffnen

Scrollen Sie nach unten zum PunktSystem. Tippen Sie darauf.

3. Daten anzeigen lassen

Tippen Sie nun auf den PunktÜber das Telefon.

4. Android-Version und Gerätenummern

Hier sehen Sie unter dem Punkt Android-Version, welche Version des Betriebssystems installiert ist - in diesem Beispiel Android 9. Unter Modell sehen Sie die genaue Bezeichnung Ihres Gerätes und unter IMEI eine Art Seriennummer des im Handy fest verbauten Mobilfunkchips.
Mehr zu diesen Daten finden Sie hier: Liste: Wichtige Identifier bei Android. Was die IMEI ist, erklären wir ausführlich hier: Was ist eine IMEI und wozu braucht man sie?

5. Mehr Details öffnen

Android-Version
Ein Tipp auf die einzelnen Punkte öffnet mehr Informationen. Unter Android-Versionfinden Sie beispielsweise das Datum, an dem das Gerät sein letztes Sicherheitsupdate erhalten hat.
Kennen Sie schon unseren Newsletter? Einmal im Monat schicken wir Ihnen aktuelle mobilsicher-Lesetipps direkt ins Postfach. Hier geht's zur Anmeldung.

Weitere Artikel

Checkliste 

Checkliste: 8 Tipps für die Auswahl von Apps (Android)

Die Flut von Apps in den Stores von Apple und Google kann überfordernd sein. Es gibt aber klare Kriterien, die Hinweise darauf geben, ob eine App vertrauenswürdig ist. Diese Punkte können Sie vor der Installation prüfen.

Mehr
YouTube-Video 

Datenschutz bei FaceApp: Wie schlimm ist es wirklich?

Im Juli 2019 sind die sozialen Medien geflutet mit Bildern aus FaceApp. Mit der Spaß-App aus St. Petersburg lassen sich Gesichter auf Fotos zum Beispiel älter oder jünger machen. Parallel läuft in den Medien eine Diskussion um den Datenschutz. Wir ordnen ein, wie schlimm es wirklich ist.

Ansehen
YouTube-Video 

Google Family Link: Was Sie über die App wissen sollten (Android)

Google Family Link - so heißt Googles App für die Kindersicherung von Smartphones und Tablets. Mit der App kann man zum Beispiel Nutzungszeiten festlegen und bestimmte Apps sperren. Mit seinem Hunger nach Daten verschont Google aber auch die Kleinen nicht.

Ansehen
Verkehr & Navigation 

Öffi: Diese Fahrplan-App empfehlen wir (Android)

Öffi zeigt Fahrpläne aus vielen Städten und Regionen an. Auch Verkehrsverbünde aus dem Ausland sind inzwischen mit dabei. Die quelloffene App überträgt keinerlei Nutzungsdaten, ist kostenlos und werbefrei.

Mehr