Ratgeber

So finden Sie Android-Version und Gerätenummern (Android 9)

Ein Artikel von , veröffentlicht am 09.09.2020

Welche Android-Version auf einem Smartphone oder Tablet installiert ist, können Sie leicht über die Einstellungen herausfinden. Neben der Version des Betriebssystems finden Sie dort noch weitere nützliche Daten. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie es geht.

Das Aussehen der Screenshots kann bei unterschiedlichen Geräten und Versionen variieren. Diese Screenshots wurden mit einem Sony Xperia XZ1 und der Android-Version 9 (Pie) gemacht.

Eine Anleitung für ältere Geräte finden Sie hier.

1. Geräteeinstellungen öffnen

Öffnen Sie die Einstellungen Ihres Geräts per Tipp auf das Zahnrad-Symbol.

2. Systeminformationen öffnen

Scrollen Sie nach unten zum PunktSystem. Tippen Sie darauf.

3. Daten anzeigen lassen

Tippen Sie nun auf den PunktÜber das Telefon.

4. Android-Version und Gerätenummern

Hier sehen Sie unter dem Punkt Android-Version, welche Version des Betriebssystems installiert ist - in diesem Beispiel Android 9. Unter Modell sehen Sie die genaue Bezeichnung Ihres Gerätes und unter IMEI eine Art Seriennummer des im Handy fest verbauten Mobilfunkchips.
Mehr zu diesen Daten finden Sie hier: Liste: Wichtige Identifier bei Android. Was die IMEI ist, erklären wir ausführlich hier: Was ist eine IMEI und wozu braucht man sie?

5. Mehr Details öffnen

Android-Version
Ein Tipp auf die einzelnen Punkte öffnet mehr Informationen. Unter Android-Versionfinden Sie beispielsweise das Datum, an dem das Gerät sein letztes Sicherheitsupdate erhalten hat.
Kennen Sie schon unseren Newsletter? Einmal im Monat schicken wir Ihnen aktuelle mobilsicher-Lesetipps direkt ins Postfach. Hier geht's zur Anmeldung.

Weitere Artikel

Ratgeber 

Anleitung: K-9 Mail mit OpenKeyChain nutzen

Die von uns empfohlenen Mail-Apps K-9 und FairEmail bringen selbst keine Funktion zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit. Wenn Sie E-Mails verschlüsseln möchten, müssen Sie zusätzlich die App OpenKeyChain einrichten. Wir zeigen am Beispiel von K-9 Schritt für Schritt, wie es geht.

Mehr
YouTube-Video 

So erfährt Facebook, welche Apps Sie nutzen

Facebook Analytics heißt der App-Analysedienst des Social-Media-Giganten. Weil er kostenlos ist, binden viele Entwickler ihn in ihre Apps ein. In unseren App-Tests haben wir den Facebook-Baustein unter anderem in Schwangerschafts-Apps und Fitness-Trackern gefunden. Was das für Sie bedeutet, erfahren Sie im Video.

Ansehen
YouTube-Video 

Hintergrunddaten: So drehen Sie Apps den Hahn ab (Android)

Android-Apps nehmen per Voreinstellung auch Datenverbindungen auf, wenn man sie gerade nicht nutzt. Das ist oft vollkommen unnnötig. Wie Sie den Datenfluss im Hintergrund abstellen und welche Ausnahmen sinnvoll sind, erfahren Sie im Video.

Ansehen
Ratgeber 

Wie im Internet Geld verdient wird – Markt und Macht der Werbebranche

Werbung macht kostenlose Internet-Dienste und Apps profitabel. Ohne Nutzer*innendaten und Verhaltensanalysen kommt dieses System nicht aus. Die Akteur*innen auf diesem Markt und ihre Geschäftspraktiken kennt allerdings kaum jemand.

Mehr