39 Beiträge zu #Trojaner

Schadprogramme 

Play Protect: Virenschutz von Google

Play Protect ist eine Google-eigene Anwendung zum Schutz vor Schadware. Sie scannt alle Apps auch nach der Installation. Ihr wird mehr zugetraut als externen Anbietern. Es gibt aber auch Tests, die sie weit hinter externen Virenscannern sieht. In jedem Fall gilt: durch Play Protect steigt der Zugriff des IT-Giganten auf Nutzerdaten noch weiter.

Mehr
News vom 04.11.2019 

Xhelper: Android-Schadprogramm lässt sich nicht entfernen

Das neue Schadprogramm Xhelper scheint unkaputtbar: Es überlebt sogar einen "Hard Reset", also das Zurücksetzen des Smartphones auf Werkseinstellungen. Bisher sind 45.000 Android-Handys betroffen. Momentan zeigt die App nur Werbespam – aber sie könnte durchaus noch bösartiger werden.

Mehr
Betrug und Phishing 

Werbe-Apps: Von nervig bis gefährlich

Viele App-Anbieter*innen blenden in ihre Produkte Werbung ein, um damit Geld zu verdienen. Doch nicht alle halten sich dabei an die Regeln. Wir erklären, wie viel Werbung erlaubt ist und was Sie gegen zu viel Werbung tun können.

Mehr
Checkliste 

Checkliste: Apps richtig beurteilen (Android)

Was eine App wirklich auf dem Smartphone tut, kann man als Nutzer*in kaum kontrollieren. Es gibt aber einige Merkmale, die Hinweise darauf geben, ob eine App vertrauenswürdig ist. Diese Punkte sollten Sie vor der Installation prüfen.

Mehr
Schadprogramme 

Schadprogramme auf dem Handy: Was Sie darüber wissen sollten

Trojaner, Würmer, oder einfach Schadprogramme – es gibt sie längst auch bei Smartphones und Tablets. Aber wie groß ist das Problem wirklich? Was machen solche Schadprogramme und wie fängt man sie sich ein? Wir geben einen Überblick.

Mehr
News vom 30.11.2018 

Schadprogramme im Play-Store: nutzen Sie eine dieser Apps?

Bösartige Apps schaffen es immer wieder in den Play-Store – rund 700.000 davon hat Google alleine 2017 entdeckt und gelöscht. Doch wer so eine App vor Ihrer Löschung installiert hat, nutzt sie eventuell noch immer. Der Anbieter von Sicherheits-Software "Pradeo" hat jetzt eine Liste mit Apps veröffentlicht, die Google in den letzten Monaten entfernt hat.

Mehr
Schadprogramme 

Schadprogramme: Was tun bei Infektionen?

Ihr Android-Gerät ist plötzlich extrem langsam, überträgt ungewöhnlich viele Daten, es erscheinen seltsame Warnungen, oder es spielt anderweitig verrückt? Dann könnte es sein, dass Sie sich ein Schadprogramm eingefangen haben. Diese Tipps können Ihnen dann helfen.

Mehr
Schadprogramme 

Virenscanner für Android-Geräte

Sicherheits-Apps, die vor Schadprogrammen wie Trojanern oder Würmern schützen sollen, gibt es nicht nur für den PC, sondern auch für Smartphone und Tablet. Ihr Nutzen ist jedoch umstritten. Wir erklären, was diese Produkte leisten können und wo sie an ihre Grenzen stoßen.

Mehr
News vom 06.08.2018 

Fortnite für Android? Schauen Sie zweimal hin

Gamer aufgepasst: Das Spiel "Fortnite" gibt es noch nicht für Android, die Veröffentlichung steht aber kurz bevor. Betrüger bringen derzeit Links und Anleitungen für angebliche Vorabversionen in Umlauf - mit Schadware. Wir raten: Finger weg. Auch von angeblichen Fortnite-Apps im Google Play-Store - die App wird es nur direkt auf der Webseite des Spieleentwicklers geben.

Mehr
News vom 29.05.2018 

Cosiloon: Malware tief im Gerät verankert

In preiswerten Smartphones mit älteren Android-Versionen hat ein Sicherheitsunternehmen ein komplexes Schadwareprogramm gefunden. Das Programm „Cosiloon“ lässt sich nur schwer entfernen und lädt eigenständig Werbeschadprogramme nach.

Mehr
News vom 19.03.2018 

Schadprogramme locken mit Sex

Schadprogramme locken Android-Nutzer oft mit vermeintlichen Porno- und Erotikinhalten. Die installierten Apps schließen dann Aboverträge ab, spähen Login-Daten aus oder erpressen Lösegeld. Aufgrund der Scham beim Umgang mit Pornografie erstatten Opfer selten Anzeige. Aber auch das Fehlen sicherer Quellen für pornografische Inhalte trägt zum Problem bei.

Mehr
News vom 05.02.2018 

Bundestrojaner: Spionage-App einsatzbereit

Nach Medienberichten wird das Bundeskriminalamt zur Überwachung von Mobilgeräten ein Produkt der umstrittenen Firma "FinFisher" einsetzen. Mit der Software sollen auch Chats in verschlüsselten Messenger-Apps abhörbar sein.

Mehr
News vom 20.01.2018 

Skygofree: Staatstrojaner in freier Wildbahn?

Die IT-Sicherheitsfirma Kasperksy macht auf einen Android-Trojaner aufmerksam, der potenziell besonders gefährlich ist. Das Multitalent „Skygofree“ wurde wohl ursprünglich als Staatstrojaner für Italien entwickelt.

Mehr
News vom 19.01.2018 

Noch mehr Schadprogramme im Play-Store

Mitarbeiter von zwei IT-Sicherheitsfirmen haben mehr als 40 Schad-Apps im Google Play-Store entdeckt. Einmal installiert, stehlen diese unter anderem die Facebook-Login-Daten. Google hat die Apps entfernt und Play Protect sollte sie blockieren.

Mehr
News vom 19.01.2018 

AdultSwine: Verseuchte Apps im Play-Store

In Googles Play-Store sind rund 60 Apps aufgetaucht, die teure Premiumverträge abschließen und Pornowerbung anzeigen. Viele der Apps tarnten sich als Erweiterung für beliebte Spiele und Kinder-Apps, zum Beispiel für Angry Birds oder die Lego Star-Wars-App.

Mehr
YouTube-Video 

Play Protect: Virenschutz made by Google

Google Play Protect ist eine in den Play Store integrierte Anwendung zum Schutz vor Schadware. Sie scannt alle Apps auch nach der Installation. Ihr wird mehr zugetraut als externen Anbietern, der Zugriff des IT-Giganten auf Nutzerdaten steigt durch Google Play Protect aber noch weiter.

Ansehen
YouTube-Video 

Beliebte App „Clean Master“: Böse Überraschung

Was früher der Buch-Tipp und später die Film-Empfehlung war, ist inzwischen der App-Tipp. Er gehört selbst bei technikfernen Medien längst zum guten Ton. Doch wissen die Portale überhaupt, was sie da empfehlen? Der Fall „Clean Master“ zeigt: Eher nicht.

Ansehen
YouTube-Video 

Dauerbrenner Phishing: So schützen Sie sich

Phishing ist eine altbekannte Methode, die aber immer wieder in neuem Gewand auftaucht. Inzwischen auch auf Mobilgeräten, vorzugsweise über SMS. Dabei werden Nutzer durch gefälschte Nachrichten animiert, Zugangsdaten preiszugeben.

Ansehen
News vom 02.09.2017 

Botnet-Apps für Android lahmgelegt

Android hat 300 Anwendungen aus seinem Store entfernt, die Smartphones in ein Botnet integriert hatten. Dass Apps für das Fernsteuern von Geräten missbraucht werden, ist ein noch junges Phänomen.

Mehr
News vom 24.08.2017 

Schadprogramme: Zahlen und Trends

Schadprogramme, die sich via SMS verbreiten und die eigene Telefonrechnung belasten, sind immer wieder im Android-Appstore zu finden. Ein Bericht der IT-Sicherheitsfirma Kaspersky beschreibt die Lage, die Trends sowie Zahlen zu mobilen Bedrohungen.

Mehr
News vom 16.08.2017 

Mehr als 1000 Android-Apps mit Spionage-Software entdeckt

In verschiedenen App-Stores, darunter auch Googles Play Store, wurden Apps gefunden, die Nutzer ausspionieren. Getarnt als Messenger können die Apps nicht nur die gesamte Kommunikation abhören, sondern auch das Smartphone fernsteuern.

Mehr
YouTube-Video 

Schadprogramme auf dem Handy

Bei Computern sind sie lange bekannt, bei Mobilgeräten auf dem Vormarsch: Schadprogramme. Doch wie groß ist das Problem überhaupt? Braucht man Virenscanner für Smartphones? Und wie wird man eine Infektion wieder los? Diese einfachen Tipps sorgen für mehr Sicherheit.

Ansehen
News vom 14.07.2017 

Android-Trojaner droht mit Versand persönlicher Daten

Eine neue Form der Erpressung haben sich die Macher dieses Trojaners ausgedacht: Ein Schadprogramm für Android-Geräte drohte Nutzern, sensible Daten an Freunde zu versenden, wenn sie kein "Schweigegeld" bezahlen.

Mehr
News vom 27.06.2017 

WhatsApp soll mit Bundestrojaner überwacht werden

Der Deutsche Bundestag hat eine massive Ausweitung des Einsatzes von Trojanern zur Überwachung von Endgeräten beschlossen. Bisher war der Einsatz nur zur unmittelbaren Gefahrenabwehr möglich, nun auch zur Ermittlung bei schweren Straftaten.

Mehr
News vom 13.05.2017 

Ransomware wütet weltweit

Hacker haben weltweit über hunderttausend Computer lahmgelegt. Sie verschlüsselten die Rechner und wollen so Geld von deren Besitzern erpressen. In England sind über vierzig Kliniken betroffen, in Deutschland unter anderem die Deutsche Bahn.

Mehr
News vom 23.03.2017 

Super Mario für Android – echt jetzt

Der Spieleheld Super Mario rennt nun auch auf Android. Cyber-Kriminelle haben dadurch das Nachsehen: Sie hatten unter diesem Namen Software-Schädlinge angeboten. Nun müssen sie sich wohl etwas Neues einfallen lassen.

Mehr
News vom 14.02.2017 

Erpressungstrojaner auf iPhones und iPads

Mehrere Polizeidienststellen berichten derzeit über einen Trojaner, der den Browser Safari blockiert und zur Zahlung eines Bußgeldes auffordert. Das Schadprogramm gibt sich dabei als Bundeskriminalamt aus. Das Problem lässt sich aber leicht beheben.

Mehr
News vom 31.01.2017 

Verseuchte Apps im Play-Store entdeckt

Ein längst vergangen geglaubtes Schadprogramm ist erneut in Googles Play-Store aufgetaucht. Gleich mehrere Apps enthielten eine modifizierte Form des Schädlings „HummingBad“. Google hat die Apps bereits entfernt, doch noch ist die Gefahr nicht gebannt.

Mehr
News vom 20.12.2016 

Falscher Super Mario

Fans können den Nintendo-Klassiker nun auch auf dem iPhone spielen. Die Android-Version ist aber noch nicht fertig. Cyber-Kriminelle nutzen das aus, um Schadprogramme als Super-Mario-Spiel zu tarnen und über alternative App-Stores anzubieten.

Mehr
News vom 06.12.2016 

Infizierte Apps kapern Google-Konten

Ein Schadprogramm namens "Gooligan" kapert nicht nur Smartphones, sondern auch Nutzerkonten bei Google. Es ist gleich in mehreren Apps enthalten, sodass täglich weit über 10.000 Geräte neu infiziert werden. In Europa ist der Schädling bisher noch nicht sehr verbreitet.

Mehr
News vom 30.11.2016 

DSL-Router im Visier

Fast eine Million Kunden der Deutschen Telekom wurden in den letzten Tagen Opfer eines groß angelegten Hackerangriffs. Sie konnten keine Internetdienste mehr nutzen, teilsweise waren auch Telefon und TV betroffen. Security-Experten und Politiker fordern schärfere Sicherheitsauflagen.

Mehr
News vom 25.11.2016 

Ab Werk verseucht

Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage fanden Sicherheitsexperten schädliche Software auf Android-Geräten, die schon vor der Auslieferung installiert wurde. Wie viele Geräte betroffenen sind, ist noch nicht klar. Der Ursprung des Problems liegt in China.

Mehr
News vom 08.10.2016 

Malware infiziert bis zu zweieinhalb Millionen Android-Geräte

Erneut haben es bösartige Apps geschafft, durch Googles Sicherheitsnetz zu schlüpfen und Eingang in den Play-Store zu finden. Sie sind mit zwei verschiedenen Schadprogrammen verseucht. Insbesondere für Spieler könnte das teuer werden.

Mehr
News vom 15.09.2016 

Banking-Trojaner überlistet Android

Android Marshmallow enthält neue Sicherheitsfunktionen, die insbesondere Schadsoftware von Telefonen und Tablets fernhalten sollen. Doch auch diese Funktionen lassen sich austricksen, wie ein Trojaner für Android zeigt. Er hat es auf Daten für das Online-Banking abgesehen.

Mehr
News vom 06.09.2015 

Schadsoftware schon beim Kauf auf dem Smartphone

Wie jetzt bekannt wurde, kam es zu Fällen, bei denen Android-Smartphones bereits beim Erstverkauf mit gefälschten Apps ausgetattet waren. Die vorinstallierten Apps, etwa für Facebook, enthielten gefährliche Schadsoftware. Darauf weist ein neuer Report von Sicherheitsexperten hin.

Mehr
Schwerpunkt 

Alles rund um Trojaner, Viren, Schadprogramme

Bei Computern sind sie lange bekannt, bei Mobilgeräten auf dem Vormarsch: Schadprogramme. Doch wie groß ist das Problem wirklich? Braucht man Virenscanner für Smartphones? Und wie wird man eine Infektion wieder los? Mit unseren Beiträgen bleibt Ihr Smartphone gesund.

Mehr

Seite 1 Seite 2