15 Beiträge zu #CloudDienste

Backup 

Anleitung: Kontakte sichern mit MyPhoneExplorer

Mit der App MyPhoneExplorer können Sie Ihr Telefonbuch zwischen Smartphone und Computer synchronisieren, ohne dass die Daten dabei im Internet landen. Mit dem Programm lassen sich auch Backups erstellen.

Mehr
Backup 

Backup bei Android – so geht’s

Fotos, Chats, Kennwörter – auf dem eigenen Smartphone werden viele wichtige Daten gespeichert. Eine Sicherungskopie dieser Daten ist in zwei Fällen nützlich: wenn Ihr Handy kaputt oder verloren geht, ist das Wichtigste noch da. Und wenn Sie ein neues Gerät einrichten, können Sie die alten Dateien darauf laden.

Mehr
Backup 

Anleitung: So nutzen Sie die App „Sichere Dein Handy – Backup“

Die App erlaubt ein partielles Backup für Daten von Android-Handys. Sichern können Sie damit Ihre SMS, Kontakte, Anruflisten, den Kalender sowie App-Daten wie zum Beispiel Spielstände. Hier erklären wir Schritt für Schritt, wie die App funktioniert.

Mehr
YouTube-Video 

Cloud-Sicherheit: Google schlägt Apple

Apples Pläne, die iCloud genauso sicher zu verschlüsseln wie iPhones, hat das FBI vereitelt. Für die Google-Cloud interessierte sich derweil niemand. Das hat Google ausgenutzt - und seine Cloud komplett abgeriegelt. Damit sind Daten in der Google-Cloud ab Android 9 sicherer als Daten in der iCloud.

Ansehen
Der Start mit iOS 

So stellen Sie Ihre iCloud richtig ein

Wer ein iPhone oder iPad hat, nutzt meistens auch die iCloud. In der Standard-Einstellung landen dort sehr viele Daten – welche genau, machen sich die wenigsten klar. Hier führen wir durch die einzelnen Funktionen und geben Tipps zur Konfiguration.

Mehr
Backup 

Was ist eigentlich ein Backup?

Fotos, Notizen, Apps, Kennwörter – wer ein Smartphone nutzt, speichert allerhand auf dem Gerät. Damit die Daten gesichert sind, falls ihr Gerät einmal kaputt oder verloren geht, empfiehlt sich ein regelmäßiges Backup. Auch zum Überspielen Ihrer Daten auf ein neues Handy ist ein Backup nützlich.

Mehr
Backup 

Backup fürs iPhone – so geht’s

iPhone- und iPad-Nutzer*innen können ihre Daten auf zwei Arten sichern – entweder über die iCloud oder lokal auf einem Computer. Wir zeigen die Vor- und Nachteile der beiden Backup-Varianten.

Mehr
Der Start mit iOS 

iCloud: Praktischer Speicher oder Datensauger?

Mit iCloud will Apple die Smartphone-Nutzung bequemer und sicherer machen. Der Dienst erstellt Backups, bietet Speicherplatz und hält Daten über Apple-Geräte hin synchron. Als Gegenleistung geben wir viel über uns preis. Einige Stellschrauben gibt es allerdings.

Mehr
Ratgeber 

So richten Sie die App DAVx⁵ ein (Android)

Mit dieser App können Sie Kontakte und Kalender zwischen Smartphone und ihrer eigenen ownCloud oder Nextcloud abgleichen. Dazu müssen Sie ein neues Konto in DAVx⁵ einrichten und dieses mit Ihrer Cloud verbinden. Wir zeigen, wie es geht.

Mehr
Ratgeber 

So verbinden Sie Ihr Gerät mit einer eigenen Cloud (Android)

Von Haus aus ist Android darauf ausgelegt, Nutzerdaten mit Google-Servern zu synchronisieren. Dabei landen sehr viele Informationen bei dem Konzern, der damit Nutzerprofile anlegen kann. Die Alternative ist eine eigene Cloud. Wir zeigen, wie Sie Kalender und Kontakte mit ihrem eigenen Datenspeicher im Internet synchronisieren können.

Mehr
News vom 17.10.2016 

Türkische Regierung reagiert mit Sperren auf Enthüllungen

Erdoğans Regierung greift erneut zur Internetzensur. Betroffen ist unter anderem Dropbox. Als Anlass wird die Angst vor den weiteren Veröffentlichungen einer Hackergruppe gesehen. Sie brach in die Mobilgeräte des Energieministers ein und fand brisantes Material.

Mehr
Ratgeber 

Passwort-Sperre für die Dropbox-App einrichten

Wer den bekannten Cloud-Dienst Dropbox als App auf seinem Mobilgerät nutzt, sollte diese mit einem zusätzlichen Passwort schützen. Wir zeigen, wie man die vierstellige Zahlenkombination einrichtet oder ändert.

Mehr
Ratgeber 

Cloudspeicher sicher nutzen

Dropbox, OneDrive, iCloud und Co. sind vor allem praktisch. Wer seine Daten in einem Cloudspeicher ablegt, will dass sie dort sicher sind. Vor allem sollten sie vor fremden und ungewollten Zugriffen geschützt sein. Das kann man auf drei Arten erreichen.

Mehr
Ratgeber 

iCloud Drive nutzen und einstellen

Viele Apps können auf Apples iCloud zugreifen und dort Daten speichern und synchronisieren. Außerdem kann man dort Daten per „iCloud-Backup“ sichern und teilweise für andere freigeben. Dieser Ratgeber zeigt, wo und wie Sie die Einstellungen dafür vornehmen.

Mehr
Ratgeber 

„Cloud Computing“ mit Mobilgeräten


Auch mit Smartphones und Tablets kann man Daten und Dateien – etwa Fotos, Texte, Videos und mehr – in der Cloud ablegen, also bei externen Speicherdiensten wie Dropbox, Google Drive oder Apples iCloud. Doch was bedeutet „Cloud-Computing“ eigentlich?

Mehr