Checkliste

Checkliste: iPhone und iPad im Alltag sichern

Ein Artikel von , veröffentlicht am 07.09.2015, bearbeitet am19.09.2019

Von der Bildschirmsperre bis zum passwortgeschützten Einkauf im App-Store – Sie können einiges tun, damit Ihr iPhone oder iPad vor dem Zugriff Dritter und vor dummen Zufällen geschützt ist. Hier ist unsere Checkliste mit den wichtigsten Punkten.

1. Bildschirm mit Code sichern

Sie finden die Funktion unter Geräteeinstellungen > Touch ID & Code. Dort sollte Code anfordern auf sofort gestellt sein. Unter Code ändern > Codeoptionen können Sie einen längeren Code einstellen.

2. Sicherungskopie anlegen

Sichern Sie Ihre Daten regelmäßig, entweder lokal auf Ihrem Rechner via iTunes oder über Ihre iCloud.

3. Zwei-Faktor-Authentifizierung für die Apple-ID aktivieren

Tippen Sie in den Geräteeinstellungen ganz oben auf Ihr iCloud-Konto. Unter Passwort & Sicherheit können Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Das schützt Ihre iCloud vor fremden Zugriffen.

4. „Mein iPhone suchen“ aktivieren

Mit „Mein iPhone suchen“ können Sie sich anzeigen lassen, wo sich Ihr Gerät befindet. Zum aktivieren tippen Sie in den Geräteeinstellungen ganz oben auf Ihr iCloud-Konto und dann auf iCloud > Mein iPhone suchen.

5. Käufe und in-App-Käufe nur mit Passwort

Sie können einstellen, dass bei jedem Kauf im App-Store ein Passwort abgefragt wird. Den Punkt finden Sie in den Geräteeinstellungen unter iTunes & App Store > Passworteinstellungen. Weitere Einstellmöglichkeiten finden unter Bildschirmzeit > Beschränkungen > Käufe im iTunes & App Store.

6. Benachrichtigungen auf Sperrbildschirm abschalten

Unter Geräteeinstellungen > Touch ID & Codekönnen Sie die Punkte „Mitteilungszentrale“ deaktivieren. So können empfangene SMS und andere Nachrichten nicht bei gesperrtem Bildschirm gelesen werden.

7. WLAN, Bluetooth, AirDrop nur bei Gebrauch aktivieren

Sie können die Funktionen im Kontrollzentrum (von unten wischen) aus- und anschalten. So vermeiden Sie Tracking und schonen Ihren Akku.

8. Drittanbietersperre einrichten

Dafür genügt in der Regel ein formloses Schreiben per Mail an Ihren Mobilfunkanbieter. Damit sind Sie vor typischen Abo-Fallen geschützt.

Diese Checkliste bieten wir auch zum Ausdrucken: Grundsicherung für iPhone oder iPad (PDF)

Weitere Artikel

Banking und Bezahlen 

So funktioniert Datenübertragung per NFC

NFC steht für Nahfeldkommunikation und ermöglicht den kabellosen Austausch von Daten zwischen Geräten oder Datenträgern. Die Technik kommt etwa beim Bezahlen an der Supermarktkasse und beim Übertragen von Smartphone-Dateien zum Einsatz. Wir erklären, wie sie funktioniert.

Mehr
Ratgeber 

Navi-Apps im Check: Apples „Karten“

Die Navi-App für iOS heißt schlicht "Karten". Apple verwendet dafür Geodaten anderer Anbieter. Das hat Nachteile: zum Beispiel dauert es länger, Darstellungsfehler zu beheben. Apple plant daher ein großes Update mit eigenem Kartenmaterial ab Herbst 2018. Nutzerdaten bleiben laut Apple immer anonym.

Mehr
Ratgeber 

VPN-Dienst auswählen: Das sollten Sie beachten

Wer seine Datenverbindung über einen VPN-Server umleitet, kann seine Datenspuren verwischen. Doch bei der Auswahl des Anbieters sollten Sie sorgfältig sein - denn er hat vollen Zugriff auf Ihre Datenverbindungen. Welche VPN-Apps wir empfehlen, erfahren Sie hier.

Mehr
Checkliste 

Checkliste: Handy weg – was tun? (Android)

Ihr Smartphone oder Tablet wurde gestohlen oder ist verloren gegangen? Mit unserer Checkliste können Sie jetzt den Schaden begrenzen. Verbundene Online-Konten lassen sich über den Computer sperren, eventuell können Sie Ihr Gerät auch orten.

Mehr