Ratgeber

Frisch getestet: Booking.com: Hotels (Android)

Bevor Sie schauen können, wo die Reise hingehen soll, will die Hotelvermittlungs-App Booking.com schon wissen, wer Sie sind, wo Sie wohnen und wo Sie sich gerade aufhalten. Außerdem stecken gleich 15 Analyse- und Marketingdienste in der App.

Booking.com: Hotels

Anbieter: Booking.com Hotels & Vacation Rentals
Letztes Update: 05.07.2021
Link zum Play-Store
Downloads: 100.000.000+
Version: 27.9
Werbung: nein
In-App-Käufe: nein
Kategorie:
Travel and Local

Wer bekommt welche Daten?

Google LLC
Werbenetzwerk
Werbe-ID
 TLS verschlüsselt
Eigene E-Mail-Adresse, Geburtsdatum (Nutzerangabe), Geschlecht (Nutzerangabe), Nachname (Nutzerangabe), Notiz, Nutzernamen, Ortsname (Nutzerangabe), Passwort, Postleitzahl (Nutzerangabe), Standortdaten (GPS-basiert), Straßenname (Nutzerangabe), Telefonnummer, Verbindungsaufbau, Vornamen (Nutzerangabe), Werbe-ID
 TLS verschlüsselt
Riskified Inc.
Online Marketing
Verbindungsaufbau, Werbe-ID
 TLS verschlüsselt
Verbindungsaufbau
 TLS verschlüsselt
AppsFlyer Inc.
Performance Marketing
Verbindungsaufbau
 TLS verschlüsselt
Verbindungsaufbau
 TLS verschlüsselt
creativecdn.com
Nicht ermittelbar
Verbindungsaufbau
 TLS verschlüsselt
PerimeterX Inc.
Sicherheit
Verbindungsaufbau
 TLS verschlüsselt
Pinterest Inc.
Soziales Netzwerk
Verbindungsaufbau
 TLS verschlüsselt
rt.udmserve.net
Nicht ermittelbar
Verbindungsaufbau
 TLS verschlüsselt
Rubicon Project
Anzeigenbörse (RTB)
Verbindungsaufbau
 TLS verschlüsselt
Tealium Inc.
Marketing
Verbindungsaufbau
 TLS verschlüsselt
Verizon Media
Internet-Konzern
Verbindungsaufbau
 TLS verschlüsselt
Wirtualna Polska S.A.
IT-Dienstleister
Verbindungsaufbau
 TLS verschlüsselt
Yahoo (Oath)
Suchmaschine
Verbindungsaufbau
 TLS verschlüsselt
Yandex LLC
Suchmaschine
Verbindungsaufbau
 TLS verschlüsselt
Diese App schneidet beim Schutz Ihrer Privatsphäre unterdurchschnittlich ab. Folgende Punkte bewerten wir als problematisch:Im Test haben wir ein Nutzerkonto mit E-Mail-Adresse und Passwort angelegt. Beide Daten gingen an den Anbieter der App, was bei diesem Vorgang üblich und legitim ist. Darüber hinaus fragte der Anbieter auch den Nachnamen, das Geschlecht, die Postleitzahl und das Geburtsdatum ab. Dies ist für die Authentifizierung eines Nutzerkontos nicht notwendig und stellt ein unnötiges Risiko für Ihre Privatsphäre dar. Weiterhin erfasste der Anbieter den Standort des Gerätes, sofern der App die Berechtigung „Standort“ eingeräumt wurde. Damit kann ein Bewegungsprofil erstellt und anhand der E-Mail-Adresse einer Person zugeordnet werden.

Die Drittanbieter Riskified Inc. und Google erhielten im Test neben Informationen über die App-Nutzung (z.B. Zeitpunkt, Dauer) mit der Werbe-ID auch ein eindeutiges Erkennungsmerkmal des Testgerätes. Die damit verknüpften Informationen können einem bestehenden Personenprofil zugeordnet werden, aus dem dann Interessen und Vorlieben abgeleitet werden können.

Neben dem Anbieter nimmt die App zu 15 Drittanbietern Kontakt auf. Alle relevanten Informationen, die im Test übertragen wurden, sowie die Besitzer aller kontaktierten Internetadressen, sehen Sie in der Tabelle weiter oben.

Weitere Artikel

Ratgeber 

App-Module: Wie Apps Sie verfolgen

In vielen Apps stecken Software-Bausteine von Analysediensten oder Werbefirmen. Für Entwickler*innen sind sie praktisch, für Nutzer*innen oft ein Ärgernis. Denn viele solcher Module sammeln fleißig Daten und schicken sie an Dritte.

Mehr
Ratgeber 

Apps des Monats – die spannendsten im September

Samsung-Handys kindersicher machen, Lehrer*innen den digitalen Unterricht erleichtern und Fahrpläne in ganz Deutschland anzeigen - das können unsere Apps des Monats. Außerdem im Visier: die Bezahldienste Google Pay und Paypal.

Mehr
Ratgeber 

Häufige App-Tracker kurz vorgestellt (Android)

Viele Android-Apps enthalten Software-Bausteine von Dritten, zum Beispiel von Werbefirmen oder Analysediensten. Wer diese Anbieter sind, erfährt man in der Regel nicht. Problematische Dienstleister auf einen Blick.

Mehr
Verkehr & Navigation 

Öffi: Diese Fahrplan-App empfehlen wir (Android)

Öffi zeigt Fahrpläne aus vielen Städten und Regionen an. Auch Verkehrsverbünde aus dem Ausland sind inzwischen mit dabei. Die quelloffene App überträgt keinerlei Nutzungsdaten, ist kostenlos und werbefrei.

Mehr