News vom 22.05.2017

Smartphone-Daten in USB-Stick gefunden

Ein Artikel von , veröffentlicht am 22.05.2017

Recycling mal anders: Eine ungewöhnliche Entdeckung machte ein Schwede auf einem vermeintlich neuen USB-Stick. Er fand ein Foto eines chilenischen Führerscheines. Der Speicher des Sticks stammte offenbar aus einem alten Smartphone.

Stellen Sie sich vor, Sie kaufen einen neuen USB-Stick, doch anders als erwartet ist er nicht leer, sondern enthält bereits Daten, zum Beispiel Fotos. Das erlebte ein Schwede im letzten Jahr: Er fand unter den Fotos auch die Ablichtung eines chilenischen Führerscheins.

Eine japanische Sicherheitsforscherin konnte den Weg des Speicherchips anhand seiner Seriennummer zurückverfolgen. Sie machte den ursprünglichen Besitzer ausfindig und erfuhr, dass das Foto mit einem inzwischen verschrotteten Smartphone aufgenommen wurde. Das berichtete sie auf einer Sicherheitskonferenz.

Der Vorfall verdeutlicht, wie schwierig es ist, Daten von sogenannten Flash-Speichern vollständig und zuverlässig zu löschen.

Natürlich ist das Recycling gebrauchter Elektronik-Bauteile grundsätzlich zu begrüßen. Bei Flash-Speichern könnte es aber auch dann problematisch sein, wenn die Datenträger vorher ordentlich gelöscht werden.

Denn die Speicherbausteine haben eine begrenzte Lebensdauer. Käufer können bei einem gebrauchten Speicherchip nicht wissen, wie lange er noch hält.

 

Weitere Artikel

Ratgeber 

Frisch getestet: Feeel – Training zu Hause (Android)

Die quelloffene Workout-App kommt komplett ohne Tracking aus. Sie bietet einfache Übungen für zu Hause, aus denen Sie Trainingspläne erstellen können. Das Angebot soll in Zukunft zusammen mit der Community erweitert werden. Gibt's auch in F-Droid.

Mehr
Ratgeber 

App-Store Aptoide: Alternative mit Fallstricken

Aptoide ist nach eigenen Angaben der größte Marktplatz für Android-Apps nach Google Play. Vielen gilt er als Sammelbecken für Raubkopien und Schadsoftware, anderen als einzige Rettung vor Google. Wie sieht es in Aptoide wirklich aus? Wir haben den Store für Sie erkundet.

Mehr
Ratgeber 

Fremde WLANs nutzen

Die drahtlose Verbindung ins Internet, WLAN, ist eine praktische Sache. Sie ist meistens schneller und günstiger als die mobile Datenübertragung. Wer WLAN-Zugänge mit Smartphone oder Tablet nutzen möchte, sollte jedoch ein paar Punkte beachten.

Mehr
Ratgeber 

Google Family Link: Was Sie über die Kindersicherung wissen sollten

Mit Googles Kindersicherung Family Link können Sie auf dem Android-Handy Ihres Kindes Sperrzeiten für Apps und das ganze Gerät festlegen. Dabei werden allerdings sämtliche Nutzungsdaten über Google-Server geleitet, sodass der Konzern sie mitlesen kann.

Mehr