News vom 12.09.2019

Schnelles Geld per App? Marktwächter warnen vor „Goldesel“ und Co.

Ein Artikel von , veröffentlicht am 12.09.2019

Sie heißen „Goldesel“, „CashPirate“ und „GiftWallet“ und versprechen leicht verdientes Geld: Zum Beispiel durch die Teilnahme an Umfragen oder das Herunterladen von Apps. Statt Geld bekommen Nutzer*innen aber vor allem Werbung, Spam und unerwünschte Anrufe.

Das Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnte heute vor unseriösen „Micro-Job-Apps“.

Diese Apps versprechen Nutzer*innen Geld, zum Beispiel in Form von Gutscheinen, wenn sie kleine „Jobs“ erledigen. Solche "Jobs" sind zum Beispiel Werbung ansehen oder bestimmte Apps herunterladen, die wiederum vor allem Werbung liefern.

So erhielt die Verbraucherzentrale nach dem Test der App „Goldesel“ aggressive Werbeanrufe auf die Nummer, die sie in der App angegeben hatte. Außerdem liefen innerhalb von vier Wochen mehr als 10.000 Werbemails an die angegebene Mail-Adresse auf.

Mit dem Geldverdienen war es hingegen in allen drei der genannten Apps nicht gut bestellt. In dem vierwöchigen Testlauf des Marktwächter-Teams gelang es nicht, genug Punkte für einen Gutschein bei CashPirate oder GiftWallet zu verdienen. Der Gutschein bei "Goldesel" wurde auch nach mehrfacher Aufforderung nicht ausbezahlt – ohne Angabe von Gründen.

Haben Sie selbst schlechte Erfahrungen mit Apps dieser Art gemacht? Meldem Sie es über das Beschwerde-Formular der Verbraucherzentralen.

Die Autorin

E-Mail

m.ruhenstroth@mobilsicher.de

PGP-Key

0xAC27FCDCF277F1E4

Fingerprint

E479 C1CD 0FC9 E373 A4B3 F5DB AC27 FCDC F277 F1E4

Miriam Ruhenstroth

Projektleiterin. Miriam Ruhenstroth hat mobilsicher.de seit Beginn des Projektes begleitet – zuerst als freie Autorin, später als Redakteurin. Seit Januar 2017 leitet sie das Projekt. Davor arbeitete sie viele Jahre als freie Technik- und Wissenschaftsjournalistin.

Weitere Artikel

Ratgeber 

Corona-Tracing made in Singapur: Trace Together kurz vorgestellt

Trace Together ist eine App zum Nachverfolgen von Kontakten auf Bluetooth-Basis. Sie wurde von der Regierung in Singapur entwickelt und ist dort seit Mitte März zur Eindämmung der Epidemie im Einsatz. Sie wird als Grundlage für eine entsprechende Lösung in Deutschland diskutiert.

Mehr
Ratgeber 

Android-Apps ersetzen: Messenger und Videochat

Der Facebook-Messenger, WhatsApp und Skype sind auf vielen Android-Geräten vorinstalliert. In Sachen Datenschutz sind diese Dienste allerdings längst nicht die beste Wahl. Die gute Nachricht: Es gibt gleich mehrere empfehlenswerte Alternativen.

Mehr
Ratgeber 

Dieser Beitrag wurde in unser Archiv verschoben

Dieser Beitrag ist nicht mehr aktuell und wurde in unser Archiv verschoben.

Mehr
Verkehr & Navigation 

Navi-Apps im Check: Google Maps

Egal ob Android-Gerät oder iPhone - die beliebteste Navigations-App heißt Google Maps. Beim Routen berechnen werden Standort- und Gerätedaten an Google übertragen. Ein paar hilfreiche Privatsphäre-Einstellungen gibt es aber.

Mehr