News vom 23.06.2017

Neuer Firefox-Browser für Android

Ein Artikel von , veröffentlicht am 23.06.2017

Android-Nutzer und -Nutzerinnen können neben dem bekannten Firefox-Browser nun auch den abgespeckten, auf Privatsphäre optimierten „Firefox Klar“ installieren. Bislang war dieser nur für iOS verfügbar.

Firefox Klar blockiert standardmäßig Analyse- und Werbetracker. Auch Social-Media-Elemente, wie etwa Like- und Share-Buttons, filtert der Browser aus aufgerufenen Webseiten, um Tracking zu verhindern. Da fast alle Werbebanner gleichzeitig auch Tracker sind, werden Werbeinhalte weitgehend blockiert.

Außerdem erhöht der Browser die Sicherheit durch Verzicht auf bestimmte Funktionen. So existieren weder Tabs noch die Historie der besuchten Webseiten und auch Lesezeichen fehlen. Der Browser akzeptiert grundsätzlich keine Cookies. Diese Einschränkungen erschweren allerdings auch die Nutzung.

Hinzu kommt eine als Stealth-Modus bezeichnete Einstellung, in der Daten aus dem Browser vor dem Betriebssystem versteckt werden. Dann sind selbst Bildschirmkopien nicht mehr möglich.

Das Datenschutzniveau des Browsers ließe sich zwar auch im normalen Firefox-Browser erreichen, allerdings ist dies ziemlich aufwändig. Insofern kann Klar für das schnelle Trackingfreie surfen eine gute Alternative sein. Anonym surft man allerdings auch mit dem Klar-Browser nicht - auch er gibt die IP-Adresse des Nutzers preis.

Firefox Klar existiert nur im deutschsprachigen Raum, international nennt Mozilla diesen Browser „Firefox Focus“. Die von uns in der iOS-Version kritisierte Erhebung von Nutzungsdaten wurde in der Android-Version abgeschaltet.

 

Weitere Artikel

YouTube-Video 

Welche Daten sendet meine App? iPhone selbst analysieren (Anleitung)

Welche Daten Ihre iPhone-Apps unbemerkt im Hintergrund versenden, können Sie mit entsprechender Software leicht sichtbar machen. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie das geht.

Ansehen
YouTube-Video 

App-Tipp: Zwischenablage leeren mit „Clipeus“ (Android)

Sämtliche Apps können auf die Zwischenablage zugreifen – jederzeit und ohne dass man es merkt. Doch das Löschen der Zwischenablage dauert nur eine halbe Sekunde, wenn Sie die quelloffene App "Clipeus" auf Ihren Homescreen legen.

Ansehen
YouTube-Video 

Fettflecken und Fingerabdrücke

Fingerabdrücke und Schlieren auf dem Handy-Display? Dann wird die Beschichtung langsam alt. Im Video erfahrt ihr, was man da machen kann.

Ansehen
Ratgeber 

SIM-Swapping: Identitätsklau per SIM-Karte

Beim sogenannten „SIM-Swapping“ handelt es sich um eine Betrugsmasche, bei der ein*e Angreifer*in versucht, Zugriff auf die Telefonnummer des Opfers zu erlangen. Die Masche ist seit Jahren bekannt – der Schaden liegt dennoch in Millionenhöhe.

Mehr