News vom 05.12.2019

Ein Hoch dem Ehrenamt

Ein Artikel von , veröffentlicht am 05.12.2019

Ehrenamtliche Arbeit spielt auch in der digitalen Welt eine wichtige Rolle: Hinter vielen Apps und Angeboten, die wir unseren Leser*innen empfehlen, stehen Entwickler*innen, die Ihre Arbeit aus Idealismus in den Dienst der Allgemeinheit stellen. Am Tag des Ehrenamts stellen wir die besten von ihnen hier vor.

Wir bei mobilsicher.de beschweren uns oft und ausführlich über die Auswüchse der durchkommerzialisierten Smartphone-Welt und ihrer Apps. Das allgegenwärtige Sammeln von Nutzer*innendaten, das fast unweigerlich mit jeder Art von Online-Werbung einhergeht; Apps, die unter Zeit- und Kostendruck so schlampig programmiert wurden, dass sie Sicherheitslücken aufweisen; die immer unverschämteren Psychotricks, mit denen Anbieter ihre in-App-Käufe ankurbeln.

Wo immer möglich, empfehlen wir unseren Leser*innen Alternativen – Apps und Dienste, die diese Spielchen nicht mitmachen und stattdessen auf Qualität und Respekt setzen. Hinter vielen davon stehen Ehrenamtliche, die ihre freie Zeit in deren Entwicklung investieren.

Unsere Lieblingsprojekte

Da wäre zum Beispiel der alternative App-Store F-Droid, eine vollständig nichtkommerzielle Quelle für Android-Apps. Gegründet hat ihn der britische Programmierer Ciaran Gultnieks. Inzwischen wird er durch eine Gruppe ehrenamtlicher Unterstützer*innen betrieben, gepflegt und weiterentwickelt. Wer nicht auf Googles Play-Store angewiesen sein will, findet hier eine gute und sichere Alternative.

Alles Wissenswerte zu F-Droid finden Sie in unserem Artikel F-Droid: Verbraucherfreundlicher App-Store für Android

Ebenfalls zu nennen wäre der Werbeblocker uBlock Origin vom kanadischen Entwickler Raymond Hill. uBlock Origin lässt sich als Add-on in den Browser Firefox integrieren und filtert zuverlässig und kompromisslos alle bekannten Werbebanner heraus. Das Projekt legt größten Wert auf Unabhängigkeit, was angesichts der umstrittenen Geschäftsmodelle von ähnlichen Diensten wie Adblock Plus oder Ghostery ein großer Pluspunkt ist.

Tipps und Tricks zur Nutzung finden Sie in unserem Artikel Add-on „uBlock Origin“ richtig einstellen (Firefox für Android)

Auch die alternative Fahrplan-App „Öffi“ vom deutschen Entwickler Andreas Schildbach, die trackingfreie E-Mail-App K9 und der dezentral organisierte Messenger Kontalk sollten am Tag des Ehrenamtes erwähnt werden.

Alle genannten Apps sind kostenlos und Open Source. Das heißt, jede*r kann den Programmcode einsehen und überprüfen, was die App genau tut.

Zu guter Letzt sei hier auch noch der nicht-kommerzielle Kartendienst OpenStreetMap genannt. Mit Hilfe zahlloser freiwilliger Helfer*innen trägt das Projekt Geodaten zusammen, die dann für jede*n zur Verfügung stehen. Viele Alternativen zu Googles Kartenmonopol existieren nur, weil sie auf diesen Datenschatz zugreifen können.

Die Autorin

E-Mail

m.ruhenstroth@mobilsicher.de

PGP-Key

0xAC27FCDCF277F1E4

Fingerprint

E479 C1CD 0FC9 E373 A4B3 F5DB AC27 FCDC F277 F1E4

Miriam Ruhenstroth

Projektleiterin. Miriam Ruhenstroth hat mobilsicher.de seit Beginn des Projektes begleitet – zuerst als freie Autorin, später als Redakteurin. Seit Januar 2017 leitet sie das Projekt. Davor arbeitete sie viele Jahre als freie Technik- und Wissenschaftsjournalistin.

Weitere Artikel

Browser und Suchmaschinen 

Ratgeber: So stellen Sie den Safari-Browser richtig ein (iOS 14)

Viele Webseiten arbeiten mit Cookies und Tracking-Programmen, die Ihr Verhalten mitverfolgen und an Werbeunternehmen senden. Apples Browser bietet Optionen, Ihre Privatsphäre zu schützen. So stellen Sie ihn auf dem iPhone richtig ein.

Mehr
Ratgeber 

Video-Dienst BigBlueButton kurz vorgestellt

BigBlueButton ist eine quelloffene Software für Video-Konferenzen, die jede*r für seine Zwecke anpassen kann. Wer direkt ein Meeting starten möchte, kann die Variante "Senfcall" im Browser nutzen. Sie ist datensparsam und kommt aus Deutschland.

Mehr
Browser und Suchmaschinen 

Ratgeber: So surfen Sie anonym mit Tor (Android)

Wer im Internet surft, hinterlässt Spuren. Das Anonymisierungsnetzwerk Tor kann helfen, diese zu verschleiern. Wie Sie den Tor-Browser auf Ihrem Android-Gerät installieren und nutzen können, erklären wir hier Schritt für Schritt.

Mehr
Ratgeber 

Welche Apps helfen im Katastrophenfall?

Anschlag in Halle, Waldbrand in Brandenburg, Unwetter in der Adria oder Erdbeben in Indonesien – in vielen Katastrophenfällen kommen mittlerweile Apps zum Einsatz. Welche technischen Helfer sich wann eignen, erfahren Sie hier.

Mehr